header

Über Uns

  Was ist eigentlich das SVJBO?

Sinfonisches Verbandsjugendblasorchester Ortenau

Das „Sinfonische Verbandsjugendblasorchester Ortenau“ (SVJBO) ist im März 2013 aus dem bisher bestehenden „Sinfonischen Jugendblasorchesterprojekt Ortenau“ (SJBPO) hervorgegangen.

Im Jahr 2005 gegründet, war das SJBPO in den vergangenen Jahren zu einer festen Institution geworden. Einmal im Jahr fanden sich bisher rund 100 jugendliche Musikerinnen und Musiker aus der Ortenau an mehreren Wochenenden – also in ihrer Freizeit – zusammen, um gemeinsam ein anspruchsvolles Programm sinfonischer Blasorchesterliteratur zu erarbeiten.

Besondere Höhepunkte waren zum einen die Aufführung der „Armenischen Tänze“ von Alfred Reed unter der Leitung von Gastdirigentin Frau Isabelle Ruf-Weber (Dirigentin des Landesblasorchesters Baden-Württemberg) sowie die Uraufführung der „Ouvertüre des Römischen Reichs“ aus der Feder des jungen Karlsruher Komponisten Alexander Holz.

Auch in Zukunft soll die musikalische Leitung des Projekts weiterhin in den Händen von Verbandsdirigent Rüdiger Müller liegen. Ebenso soll der Konzerttermin beibehalten werden:

Das Konzert findet jedes Jahr an Allerheiligen, also dem 1. November, in der Sternenberghalle in Friesenheim statt.

Für weitere Informationen schauen Sie sich gerne auf unserer Seite um und vielleicht bekommt dabei ja der/die ein oder andere Lust, selbst einmal mitzuwirken!

Die Besetzung 2018 sah wie folgt aus:

Flöte/Piccolo: Bischof Sonja, Breunig Jenny, Broßmer Emma, Decke Melina, Eggs Christian, Heilig Leonie, Huber Anna, Jilg Lena, Lockwaldt Celina, Meier Tanja, Panter Katharina, Sauer Melanie, Thomas Marie, Zampella Miriam

Oboe/Englischhorn: Enderle Luisa, Kirn Vanessa, Köbele Anne-Cathrin

Fagott: Kirn Julia

Klarinette: Braun Lea, Bruder Patricia, Ehret Fabian, Fruttiger Henry, Haas Laura, Heitz Sophie, Henkel Maren, Kleinert Lukas, Kriener Laura, Küntzler Julia, Leberl Bernadette, Leible Mila, Mark Carina, Matt Yannika, Moors Anna, Noch Aron, Quast Anna, Schaufler Stefanie, Simke Svenja, Stange Sophia, Steenken Maike

Bassklarinette: Kranz Mira

Altsaxophon: Bauert Felix, Bökenkamp Dominik, Fuchs Melanie, Haid Fabio, Heizmann Maren, Hertweck Eileen, Hofmann Cara, Kaiser Timon, Konidis Rebecca, Panter Leon, Quast Jana, Spinner Meike

Tenorsaxophon: Eckert Lena, Leberl Paulus, Spellenberg Leni

Baritonsaxophon: Blessing Johannes, Hübel Lara

Horn: Ehret Hanna, Gengenbacher Peter, Hansert Michaela, Klumpp Luisa, Köbele Björn, Lehmann Thimo, Meier Thorsten, Obergföll Tobias, Schemel Stefanie, Spellenberg Nils, Spitzmüller Jonas

Trompete/Flügelhorn: Bahr Dominic, Bernet Maxim, Dupps Lars, Ehret Kevin, Faist Daniel, Köbele Nico, Künstle Tamara, Schmidt Robin, Schöner Fabian, Schwärzel Sophia, Stehle Maximilian, Wiederkehr Tom, Zipf Frieder

Posaune: Heldmaier Max, Nock Aron, Sauer Loris, Schnurr Julian, Schöner Pascal, Stiglmeier Lucia, Sum Philipp, Trautwein Anna

Tenorhorn/Euphonium: Bär Malte, Braun Manuel, Ehret Jonas, Meyer Niklas, Petersen Carsten, Schneider Fabian

Tuba: Bahr Thomas, Ledergerber Jonas, Schaller Marc, Stiglmeier Andreas

Klavier: Broßmer Jakob

Schlagzeug/Mallets: Armbruster Philip, Dries Jonathan, Hertlein Maximilian, Saar Patrick


Wettbewerb Musikpreis der Stadt Bühl 2013

Am 09. November haben wir zum ersten Mal mit unserem Orchester an einem Musikwettbewerb teilgenommen und sind in der höchsten Kategorie (5) an den Start gegangen. Mit 94,7 von möglichen 100 Punkten konnten wir ein sensationelles Ergebnis erzielen.
Urkunde